Koh Lipe

Auch wenn es auf den ersten Blick so aussieht als ob man auf Koh Lipe nicht viel tun kann außer Faulenzen, Essen und Schlafen waren wir irgendwie doch immer aktiv.

Eigentlich wollte ich ja mal tagelang nur am Strand liegen und lesen, aber irgendwie war das nicht drin, und wenn doch hatte ich oft flauschige Gesellschaft:

IMG_5112[1]

Neben diversen Laufrunden über die Insel, Kanufahrten zu Nachbarinseln (welche wir dann natürlich auch erkundet haben), Yoga im Cast Away hab ich im Nachgang betrachtet irgendwie das Gefühl wir waren immer aktiv.
Abends haben wir eigentlich immer das gleiche Programm gehabt.
Essen im Ja Yao. Das Essen war einfach immer super und die Bedienung super herzlich.
Danach sind wir immer ins Sawasdee gegangen wo unser Stammplatz freigehalten worden ist und unser Cocktail eigentlich auch schon sogut wie fertig war wenn wir ankamen.

Im Anschluss gingen wir noch ins Maya (da wo die Hippies arbeiten 😉 )

IMG_5100[1]

Meistens aber weil Mary mal wieder Feuershow schauen musste 😉

 

Am letzten Abend war die Verabschiedung sowohl von Jackie aus dem Sawasdee als auch von Noiy aus dem Ja Yao total herzlich und traurig.

IMG_5088[1]

 

Die Fahrt von Koh Lipe nach Bangkok war auch teilweise abenteuerlich, teilweise lang…

Es begann morgens um 8 am Hotel das wir mit dem Motorradtaxi abgeholt worden sind, dieses hat uns an den Strand gefahren, hier ging es ins LongTail Boot, Das LongTail Boot hat uns auf den Fähranleger gefahren. Von dort sind wir auf das Speedboot, welches maximal überlastet war da viel mehr Menschen an Bord waren wie erlaubt.

Bei jeder Welle hat man gedacht es bricht gleich auseinander. Angekommen am Pak Para Pier nach ca 1,5 Stunden ging es runter vom Speedboot in ein Büro, dort worden wir von einem Mini Bus abgeholt, dieser hat uns ca 2 Stunden nach Hat Yai gefahren.
Von hat Yai sind wir nach Bangkok geflogen und dort vom Flughafen mit dem Bus zur Khao San Road gefahren. Von dort sind wir dann noch ca 10 Min. ins Hotel gelaufen.

Wie Ihr seht, haben wir so ziemlich alle Verkehrsmittel durch außer den Zug.

Zumindest hat bei Abfahrt Koh Lipe sich nochmal von der besten Seite gezeigt:

IMG_5159[1]

Und dann begannen die letzten Tage in BKK…

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s